Mittwoch, 2. September 2015

#Ich backs mir im August - Streuselkuchen

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade mit Erschrecken festgestellt, dass ich
mich fast 2 Monate nicht mehr gemeldet habe!!!

Das tut mir echt leid und gelobe Besserung.
Aber es war Sommer- und Urlaubszeit - wir
haben einen sehr schönen Urlaub auf Sylt genossen (wenn auch
das Wetter nicht immer so gut mitgespielt hat!).
Und dann habe ich im Mai noch eine berufsbegleitende 
Weiterbildung begonnen, die auch sehr viel Zeit in
Anspruch nimmt.
Und dabei steht noch so viel auf meiner To do Liste!

Aber egal - nicht jammern - jetzt geht es ja weiter!

Clara hat im August wieder zu #ich backs mir im ....
aufgerufen. Diesmal mit dem herrlichen Thema Streuselkuchen!
Wer kann dazu schon nein sagen?
Ich jedenfalls nicht. Also los.

Bei uns gab es einen Apfelstreusel Kuchen mit Eis und 
Karamellsoße!
 Hier das Rezept:
1 kg Äpfel - schälen, entkernen, in Stücke schneiden
100 gr. Rosinen
1 Päckchen Vanillinzucker
Saft einer Zitrone
Alles in einen Topf geben und ca. 5 min. dünsten lassen.

250 gr. Butter - schmelzen und abkühlen lassen
2  Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen
400 gr. Mehl, 1 Prise Salz, die Schale der Zitrone und 200 gr. Zucker
mischen, Eigelb und Butter zugeben.
Alles zu Streuseln verkneten.
Eine Springform (26 cm) fetten und die Hälfte Streuselteig zu einem
Boden andrücken, kalt stellen.
Das Eiweiß steif schlagen und 50 gr. Zucker und eine Prise Salz einrieseln lassen.
250 gr. Schmand glattrühren und den Eischnee unterheben.

Auf dem Boden verteilen. Die Apfelmischung drüber verteilen und 
zum Schluß den Rest Streusel darüberbröseln.

In den vorgeheizten Backofen bei 175° Umluft ca. 45 - 50 min backen.
Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit einer Kugel Vanille- oder Walnußeis und Karamellsoße servieren.

Die Karamellsoße aus 4 Eßl. Karamellaufstrich, ca. 2-3 Eßl Wasser
und wer mag einer Prise Salz unter Rühren erwärmen.
 

Sehr lecker und einfach gemacht.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und
guten Appetit!


Ganz viele liebe Grüße

Ane
 
Rezept aus der Lecker Bakery Nr. 3/2015

Kommentare:

  1. Liebe Ane!
    Dein Rezept hört sich super lecker an!
    Toll, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claretti,
      danke. Der Kuchen ist auch wirklich super lecker.
      Danke für die tolle Aktion.
      LG Ane

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen